Dr. Mark-Oliver Otto

RECHTSANWALT, GESCHÄFTSFÜHRER

Dr. Mark-Oliver Otto ist seit 2004 als Rechtsanwalt zugelassen.

Dr. Otto begann seine Anwaltslaufbahn nach einer zivilrechtlichen Promotion bei der Kanzlei Watson, Farley & Williams LLP, wo er zuletzt überwiegend im Bereich Erneuerbare Energien arbeitete, bevor er sich im Jahr 2010 selbstständig machte.

Bei KWR berät Dr. Mark-Oliver Otto in- und ausländische Mandanten beim Erwerb und bei der Veräußerung von Projekten im Bereich Erneuerbare Energien. Seine Schwerpunkte liegen in den Gebieten Gesellschaftsrecht, Strukturierung/Restrukturierung von Beteiligungen, Erwerb und Veräußerung von Gesellschaftsanteilen (M&A) und Projektverträge für Wind- und Solarprojekte.

Sprachen: Deutsch, Englisch, Schwedisch

Mitgliedschaften: Dr. Otto ist Mitglied der Vereinigung Gesellschaftsrechtlicher Kreis Hamburg e.V. sowie des Juristischen Beirates des Bundesverbandes Windenergie e.V. Er ist Alumnus der Stiftung der Studienstiftung der Deutschen Wirtschaft.

Auslandserfahrung: Südafrika, Schweden

Publikationen:

  • Sinn und Zweck von Projektgesellschaften bei Familienunternehmen, Betriebs-Berater 2012, S. 731
  • Rechtsunkenntnis und Verjährungsbeginn, VersR 2009, S. 760
  • Änderung des insolvenzrechtlichen Überschuldungsbegriffes durch das Finanzmarktstabilisierungsgesetz, MDR 2008, S. 1369
  • Plate, Das gesamte examensrelevante Zivilrecht, Heidelberg (Mitautor neben Dr. Jürgen Plate bis zur 4. Auflage)
  • Kenntnis und grobfahrlässige Unkenntnis als Ursache des Verjährungsbeginns, Dissertation, Hamburg 2006
  • Mediengesetzgebung – Zukunftsgestaltung oder Wettbewerbshindernis? 20. Tagung der deutschen Gesellschaft für Gesetzgebung (DGG) am 13. April 1999 in Marl, ZG 1999, 364

 

Bekannte Gerichtsverfahren:

  • Niedersächsisches Oberverwaltungsgericht, Beschluss vom 11. Mai 2020, Az: 13 MN 143/20, Außervollzugsetzung der Quarantäneanordnung gemäß der Niedersächsischen Corona-Verordnung
  • Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 5. Juni 2020, Az: 13 B 776/20.NE, Außervollzugsetzung der nordrhein-westfälsichen Quarantäneregelung
  • Verwaltungsgericht Berlin, Beschluss  vom 10. Juni 2020, Az: VG 14 L 150/20, Eilrechtsverfahren eines Reiserückkehrers aus Mexiko gegen Quarantäneanordnung gemäß Berliner Corona-Verordnung
  • Verwaltungsgericht Hamburg, Beschluss vom 8. Juni 2020, Az: 2 E 2353/20, Eilrechtsschutz von Reiserückkehrern aus Florida/USA gegen Quarantäneanordnung gemäß Hamburger Corona-Verordnung, bestätigt durch Hamburgisches Oberverwaltungsgericht, Beschluss vom 19. Juni 2020, Az.: 5 Bs 104/20
  • Niedersächsisches Oberverwaltungsgericht, Beschluss vom 18. Dezember 2020, Az: 13 MN 568/20, Außervollzugsetzung des Feuerwerksverbots in Niedersachsen

+49 40 71 66 760 0

mark-oliver.otto@kwr-law.de